Kreuzlingen - Anke Schneider

Anke&Pepper stehend

Wie bin ich auf den Hund gekommen?

Vor ein paar Jahren hätte ich es mir nicht träumen lassen, einmal einen Hund zu besitzen. In meiner Familie waren Haustiere (abgesehen vom Wellensittich) kein Thema. Durch meinen Freundeskreis lernte ich aber vor ein paar Jahren die Faszination Hund kennen und somit stand dann sehr schnell fest, ich muss auch unbedingt einen haben. Also zog Pepper, ein Berger Picard - Rüde als Welpe bei uns ein.

Dieser kleine Welpe stellte unser ganzes Leben auf den Kopf, es war nichts mehr so wie es vorher war. Wir wurden vor viele Herausforderungen gestellt und es war weiss Gott nicht immer einfach mit ihm. Glücklicherweise haben wir von Beginn an eine Hundeschule besucht, die auf die individuellen Bedürfnisse des Hundes eingeht und mit positivem, motiviertem Training arbeitet. Dies zahlte sich für uns aus und wir haben einen tollen, coolen Freund an unserer Seite.

Weiterlesen

Tägerwilen - Anja Winter

Anja&River anschauen

Für mich war immer klar, dass zu einer Familie unbedingt ein Hund gehört. Als meine beiden Kinder alt genug waren, um ein gewisses Verständnis für die Bedürfnisse eines Welpen zu haben, zog River - ein Flatcoated Retriever - bei uns ein. An diesem Tag veränderte sich unser Leben schlagartig. Schon nach kurzer Zeit konnten wir uns alle ein Leben ohne Hund nicht mehr vorstellen.

Wir hatten damals das Glück eine Hundeschule zu finden, die mit Markersignalen und positiver Verstärkung arbeitet und bereits im Welpenkurs war ich fasziniert von dem Potential, dass in den kleinen Wesen steckt, wenn man dies liebevoll fördert. Ich besuchte schon bald die ersten Seminare und Workshops, las mich in die Lerntheorie, die Verhaltensbiologie und die Arbeit mit Hunden ein. Die Hundeschule wurde alsbald unser zweites Zuhause und als logische Konsequenz entschied ich mich schliesslich mein Hobby zum Beruf zu machen und die Ausbildung zur Hundetrainerin bei cumcane-familiari® zu absolvieren.

Weiterlesen